Vorhänge für die KSFH im Kloster Benediktbeuern angefertigt und montiert

Vorhänge in vorher montierte Schnurzugschienen eingehängt Um einen Vorlesungsraum für die katholische Stiftungsfachhochschule im Kloster Benediktbeuern verdunkeln zu können, montierten wir von uns angefertigte Verdunklungs Vorhänge die anhand einer Schnurzugschiene bedient werden konnten. So sah der Raum ohne Vorhänge aus… Wie ein Fenster ohne Läden 🙂 Und so sieht es mit Vorhängen aus… Auf diesem…

In einer Wohnung den kompletten Unterbau erneuert und einen Massiv Parkett verlegt + versiegelt

Parkett Renovierung im Gasthof zur Post Zu sehen ist eine Wohnung oberhalb vom Gasthof zur Post in der wir den kompletten Unterbau neu gemacht haben und darauf einen Eiche Massiv Parkett verklebten. Dieser wurde anschließend gekittet, abgeschliffen und lackiert. Man spricht hier von einem sehr langwierigen Arbeitsvorgang der sich aber in der Lebensdauer des Bodens bemerkbar…

Schaumstoff

Besucher Bänke im Walchensee Kraftwerk bezogen

Im Besucherzentrum des Walchenseekraftwerks die Bänke gepolstert und mit Kunstleder bezogen Aufgrund ihrer verfaulten Oberfläche waren die Bänke nicht mehr schön anzuschauen und in dieser Form auch nicht mehr zu verwenden… Ganz anders die „neuen“ Bänke. Schaumstoff auf eine Spanplatte, diese mit Kunstleder bezogen und von unten fest geschraubt. Die 12 „neuen“ Bänke fügen sich…

neue Tapete im Schlafzimmer

Das Tapezieren mit einer Motiv Tapete

Das Tapezieren einer Schlafzimmerwand   Was vorher noch ein Schlafzimmer ohne Leben und Energie war, wurde durch unsere Arbeit optisch aufgewertet. Verarbeitet wurden Stuckleisten an den Seiten und oben + Vlies Tapeten in den Motiven Holz und Blätterwald. Vorher Nachher Hier hat uns der Kunde noch einmal ein Foto geschickt, wie es eingeräumt und mit…

Polsterei30_Raumausstattung_Kiefersauer_Benediktbeuern

Aufpolsterung Vorher – Nachher

Aufpolsterung eines Sessels – Vorher/Nachher Zu sehen ist ein moderner Sessel, der mit echtem Leder bezogen und aufgepolstert wurde. Wir finden der Aufwand hat sich gelohnt. Vorher Nachher Hier sieht man die ganze Haut eines Rindes. Ausgeschnitten sind jeweils Beine, Hinterteil und Kopf. Der Knick in der Mitte stellt die Wirbelsäule dar.